coldheat

ist ein Weblog von Christian Mücke.

Spock out

Seltsam. Vor zwei Wochen hab ich mal wieder zum x-ten mal Zorn des Khan geschaut. Ein perfekter Film besonders dieses Ende. Mit nun 83 Jahren ist Leonard Nimoy verstorben. Wenn jemand den Status einer Ikone erreicht hat, dann Spock. Kein Schauspieler wird jemals mehr so einen bleibenden und anhaltenden Eindruck mit einer einzelnen Rolle hinterlassen. Kirk und Spock das sind Jahrzehnte toller Unterhaltung, aber auch hinter seiner Rolle scheint Nimoy stets die Idealer seiner Figur repräsentiert zu haben.

Video Placeholder Image
Video Abspielen

Leona …

Orange is the new Black

So langsam traue ich mich wieder an modernes Serien-Fernsehen heran. Orange is the new Black ist eine Preis gekrönte Netflix Serie. Es ist modernes Fernsehen außerhalb des klassischen Sender Systems. Offensichtlich steigt die Qualität und Originalität, wenn man nur in zweiter Linie Geld verdienen und den kleinsten gemeinsamen Nenner bedienen muss. Orange is the new Black ist wirklich gute Unterhaltung.

Dramedy ist jetzt keine neue Schöpfung, aber es ist der moderne Stempel für ein Format, das fröhlich im Genre hin- un …

John Wick

Der moderne westliche Action-Film steckt für mich in einer sehr seltsamen Situation. Auf der einen Seite dominiert von Mega-Blockhustern basierend auf Comic-Vorlagen, auf der anderen Seite unterrepräsentiert von kleinen Produktionen wie John Wick, immer auf der Suche nach dem großen neuen Franchise. Für mich hat das Genre seinen Zenit seit Jahren verfehlt und muss sich deshalb irgendwie neu erfinden, auch weil die Meister diese Plattform lange hinter sich gelassen haben.

John Wick konzentriert sich auf das Wesentlich …

The Rum Diary

Gibt es schon das Sub-Genre des Säufer Films? Wenn ja wäre The Rum Diary der perfekte Vorfilm zu Leaving Las Vegas. Johnny Depp in einer typischen Johnny Depp Rolle. Paul Kemp ist ein Autor, der am Ende doch mehr sucht als eine tolle Geschichte und und mich als Zuschauer dabei in eine abgefahrene Welt entführt. Irgendwas zwischen Realität und Restalkohol.

Video Placeholder Image
Video Abspielen

The Rum Diary fehlt der letzte Schliff zu einem guten Film. Mir fehlt Fokus. Zu viele Figuren, zu viele offenen Optionen für Handlung. Am Ende fesselt sein kapu …

Super (2010)

Schlechte Filme. Man muss sie manchmal einfach mögen, auch Super ist so ein tolles Beispiel. Anti-Zeitgeist-Kino Indie Kino, relativ prominent besetzt. Super ist ein Troma Film, der es sogar in die Kinos geschafft hat. Simple Formel: Durchschnittstyp verliert die Freundin und wird von Gott zum Superheld gemacht. Nur eben ohne Superkräfte, dafür mit umso mehr Elan und Rohrzangen.

Video Placeholder Image
Video Abspielen

Warum ich Super empfehle? Ich weiß auch nicht. Es ist meine Art von Humor, wenn der Protagonist zum Auto geht, seine Rohrzange hol …

Wreck-it Ralph

Merke: zwei Animationsfilme hintereinander zu sehen, unterstreicht den Effekt modernen Formelkinos. Nach Brave also Wreck-It Ralph, der erste Disney Pixar ohne Pixar, nach dem Kauf Pixars oder so ähnlich. Beim Lesen zum Hintergrund des Films, finde ich Erstaunliches: der Film ist seit den 80er mal mehr und mal weniger in Entwicklung. Im Ergebnis bedient sich Wreck-It Ralph massiv bei Pixar Klassikern wie Toy Story und Monsters Inc. und mischt das Ganze mit der Charakter Formel aus Shrek.

Viel generischer kann Kino kaum sein. U …

Brave

Ich fürchte die Pixar Formel ist für mich als Zuschauer zu transparent geworden. Irgendwie habe ich mir von Brave mehr erwartet als ein toll gemachtes Disney-Prinzessin Coming-of-Age Abenteuer. Leider bietet der Film aber nicht mehr als das. Warum auch auf solch hohem Niveau schimpfen? Brave bietet genug Positives, aber ich werde das Gefühl nicht los, hier hat man versucht weit mehr als diese kleine Geschichte zu erzählen.

Video Placeholder Image
Video Abspielen

Bonuspunkte für tolle Figuren, von denen ich gern mehr Geschichten sehen würde. No …

Beats, Rhymes & Life: The Travels of a Tribe Called Quest

Über Beats, Rhymes & Life hab ich zur Zeit der Veröffentlichung nur wenig gelesen. Es klang irgendwie zu unspannend. Wie unterhaltsam kann eine Dokumentation über die Legenden des Hip-Hops aus der Hand eines Schauspielers schon sein? Wie sich herausstellt exzellent. In der Welt der Musik-Dokus gehört Beats, Rhymes & Life definitiv an die Spitze. Zugegeben ich bin hier vorbelastet, denn A Tribe Called Quest sorgten für einige der besten Alben meiner prägenden jugendlichen Musikphase.

Video Placeholder Image
Video Abspielen

Ich bin im …

The Girl with the Dragon Tattoo (2011)

Vom Schwedischen Original bin ich bis heute doch mehr beeindruckt als ich es zugeben möchte. Dazu existiert ein David Fincher Remake, dass ich bisher vermeiden konnte. Bis jetzt.

Ich kann nicht nachvollziehen wieso dieser Film existiert, denn große Unterschiede zwischen beiden Filmen gibt es nicht und schon diese Aussage ist maßlos übertrieben. Beide Filme sind sich zu gleich. Lohnt sich also das diese Fincher Version? In meinen Augen überhaupt nicht. 007 ist ein besserer Protagonist aber dieser Film dreht sich um seine A …

Themenauswahl
aktuelle Kommentare