coldheat

ist ein Weblog von Christian Mücke.

The Hateful Eight

Man stelle sich nur vor, The Hateful Eight hätte schon letztes Jahr den Weg auch in unsere Kinos gefunden. Was für ein Filmjahr. So geht 2016 immerhin auch schon toll los. Der achte Film Tarantinos geht zurück an die Anfänge. Für mich stellt sich Eight in der Bestenliste aller Tarantino Filme, auf eine Stufe mit Reservoir Dogs und teilt sich damit hinter Pulp Fiction den zweiten Platz.

Die Parallelen zu Reservoir Dogs sind nicht zu verkennen. Er zitiert sich mal selbst und noch einen anderen meiner Lieblingsfilme. Von Das Ding au …

Star Wars – Das Erwachen der Macht

Keine Sorge, auch ich werde mich ganz ohne größere Spoiler über den neuen Star Wars Film äußern. Eines muss man Disney und der Produktion schon lassen, Abrams hat aus früheren Fehlern gelernt und alle Trailer, Artikel und jede Berichterstattung zuvor, hat eigentlich nichts über die Handlung des Films verraten.

Für alle Ungeduldigen: Das Erwachen der Macht ist tolles Popkino und eine gelungene Ergänzung für das Franchise. Daumen hoch.

Darüber hinaus hat mir dieses Kinoerlebnis die Augen geöffnet, denn so großart …

Pacific Rim

Ich mag Monsterfilme ala Godzilla. Die Trailer für Pacific Rim wirkten immer als gelungene Hommage und Del Toro versteht sein Handwerk. Was ich nicht mag, sind Monsterfilme, deren einziger Unterschied die Größe seiner Kreaturen ist. Auch hier liegt unter der Oberfläche ein wirklich simpler und vorhersehbarer Plot. Schon in der Exposition zu Beginn des Films, wird schnell klar, wohin es dramatisch geht, denn natürlich lassen sich die Maschinen von nur zwei Menschen gleichzeitig steuern. So ein dramatischer Zufall aber a …

Herr Lehmann

Herr Lehmann macht es mir nicht leichter, den Deutschen Film zu mögen und trotzdem hatte ich meine Spaß. Christian Ulmen spielt seine Christian Ulmen Rolle, angesiedelt im Kneipen Milieu Berlins, zur Zeit des Mauerfalls. Was nach intensiver Szenen-Studie klingt, entpuppt sich schnell als weichgespültes Popkino, nach etablierter Struktur.

Video placeholder image
Video Abspielen

Was den Film für mich sehenswert macht, ist seine Welt. Ein solches Milieu bekommt man selten so seicht präsentiert. Ein Film ohne Ecken und Kanten, mit Rom-Com Einsc …

Spectre

Spectre. Nach dem grandiosen Skyfall, nun also wieder ein echter Purvis & Wade Bond, was für Kenner des Franchise einem Stoppschild gleicht. Ich bin erstaunt, wie lange die Serie dieses Autorenduo duldet, aber alles der Reihe nach. Eine Hommage an die frühen Bonds und der Versuch Skyfall damit zu übertreffen, sind eine zu große Hürde für den neuen Film. Am Ende lässt es sich wieder ein auf wirklich schwaches Drehbuch reduzieren.

Spectre versucht zu viel auf einmal, ohne jemals spannend zu sein. Bonds Einsatz ist nicht v …

Breaking Bad

Nach Breaking Bored nun der qualifizierte Artikel. Ich habe mich lange dagegen gewehrt und der Einstieg war zäh, aber nach langer Zeit ist nun Breaking Bad auch von mir teilweise genossen, teilweise ausgehalten worden. Jedoch der Gesamteindruck ist positiv. Hätte ich wirklich nicht gedacht, viel mehr noch, die Serie bietet ein paar tolle Ansätze, drüber zu diskutieren.

Subtile Extreme

Ich mag Breaking Bad aus zwei Perspektiven betrachten. Ästhetisch hat niemand bisher so gut Tarantino zitiert wie es hier wieder und wied …

Chucky – Die Mörderpuppe

Uh, spät 80er Semi-Slasher-Monster-Horror, der nicht so recht weiß, ob er lustig oder ernst sein möchte und hoffnungslos überspielt, von wirklich jedem seiner Darsteller. Willkommen bei Chucky – Die Mörderpuppe. Die Idee ist schon abgefahren: Serienkiller überträgt seine Seele in ein Spielzeug und fängt in seiner neuen Hülle wieder das Morden an.

Video placeholder image
Video Abspielen

Bis heute habe ich keinen der Filme komplett gesehen, aber irgendwas muss dran sein, wenn man ganze sechs Teile eine so absurde Idee am Leben hält. I …

The Martian

Ohne den berühmten Namen auf dem Regiestuhl, hätte ich The Martian wohl nicht angeschaut. Immerhin ist mit Scott ein handwerkliches Niveau garantiert, dass selbst durchschnittliche Filme unterhaltsam macht. Bei The Martian waren mir nur gute Kritiken bekannt und Lobgesänge auf die Buchvorlage. Der Film ist solide, mehr aber auch nicht. Keine Ahnung, woher die gute Kritik auch zum Film herrührt. The Martian ist Cast Away trifft auf Gravity trifft auf McGyver.

Video placeholder image
Video Abspielen

Langeweile kommt nicht auf, aber echte Spannun …

The Burning

Oktober ist auch mein Horror-Film Monat und die Liste der ungesehenen Klassiker ist lang. The Burning ist einer davon. Im Zenit des Genres entstanden, repräsentiert der Film nicht nur den Slasher-Film, sondern auch seine Dekade. 80er Slasher sind für mich die unterhaltsamsten, weil purste Form des Genres. Auch The Burning versucht nicht erst etwas anders zu machen. Leicht bekleidete Teenager, ein Wahnsinniger mit absurdem Motiv und tollem Hintergrund, sowie Trickeffekte von der Legende Tom Savini.

Video placeholder image
Video Abspielen

Ich mö …

Themenauswahl
aktuelle Kommentare